Am 12.Januar war es wieder soweit, beim traditionellen Hallenturnier in der Ernst-Reuter-Schule Pattensen zugunsten der Per-Mertesacker-Stiftung.

Knapp 300 Zuschauer sahen bei „ Bier & Bratwurst“ und hervorragenden Stimmung packende Spiele der 10 teilnehmenden Mannschaften, u.a. TSG Wildemann, TUS Ricklingen, SV Arnum, TSV Pattensen I + II sowie die TSV Allstars.

Erstmals war auch eine Auswahl vom Team „Mertesacker & Friends“ mit dabei, die das Turnier in einem spannenden Finale gegen die SpVgg. Niedersachsen Döhren mit 2:0 gewinnen konnten. Im Spiel um Platz 3 zwischen dem TSV Barsinghausen und dem Koldinger SV , gingen die Gäste aus dem Deister als Sieger vom Platz.

Großen Anteil am Sieg von Mertesacker & Friends hatte Mark Peter, der als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet wurde.

Obere Reihe : Oliver Heinicke (TSV Wildemann), Timo Mertesacker, Fabian Hoheisel, Ertan Ametowski, Waldemar Krause(Coach) , Tobias Redemann , Mark Peter.Unter Reihe : Timo Kosien, Fabian Bönsch, Amir Hajimorad, Imad Saadun, Benjamin Klinzig (TSV Wildemann)

Durch großzügige Spenden der Zuschauer (Der Eintritt war frei) und den Verkaufserlös von Speisen und Getränken durch die 1.Mannschaft des TSV Pattensen kamen knapp 2.600 Euro für den guten Zweck zusammen.

Tolle Geste auch von den Gästen aus dem Harz, die Mannschaft um Oliver Heinicke von der TSG Wildemann, hatten im Vorfeld für die PM-Stiftung gesammelt und übergab im Rahmen des Turniers einen Scheck i.H.v. 400 Euro.

Großes Lob gebührt dem „Cheforganisator“ Timo Kosien vom TSV Pattensen, der wieder für eine großartige Durchführung des Turniers sorgte sowie den vielen ehrenamtlichen Helfern.

Bedanken möchten wir uns auch bei dem Hauptsponsor der Veranstaltung, der Landschlachterei Gramann in Pattensen.

Insgesamt kamen 3.000 Euro für die Per-Mertesacker-Stiftung zusammen, dafür ganz herzlichen Dank an ALLE !

Pressebericht